Im Vilsendorfer Zentrum: Epiphaniaskirche und Gemeindehaus
Im Vilsendorfer Zentrum: Epiphaniaskirche und Gemeindehaus

Aufbau und Ausbau: 1965 - 1985

1965

1965 - Frau Hanni Tallarek wurde als Organistin vom 1. Juli 1965-1.4.1967 eingestellt. Sie spielte noch auf dem Harmonium.

1967

In diesem Jahr kam die Orgel der bekannten Orgelbauerfirma Führer mit 16 Registern, unsere "Führerorgel".
Frau Klein übernahm den Organistendienst am 1.4.1967 - 30.3.1988, 21 Jahre. Sie leitet ca. 20 Jahre den Kinderchor mit viel Engagement und Erfolg.

1971

Frau Hanna Feldmann arbeitet als Bürokraft vom 12.10.1971-28.2.1973 mit 10,5 Std..

1973

Am 1.4.1973 übernimmt Frau Lydia Fliß die Arbeit im Pfarrbüro bis zum 1.4.1980 mit 10,5 Std..

1975

Ab dem 1.10.1975 übernimmt Frau Hertha Uffmann die Küsterstelle von Frau Gehring, die in Rente geht.

1976

Im September 1976 gründet Herr Willi Elbrächter den Seniorenclub.

1977

Gründung vom Abendkreis der Frauen am 26.10.1977.
Erhard Knost ist seit März 1977 Kirchmeister als Nachfolger von Wilhelm Rolf, der dieses Amt seit 1962 geführt hat und wegen Erreichung der Altersgrenze ausscheiden musste.

1980

Falk Becker ist vom 1.4.1980 bis Okt. 1982 Vikar in Vilsendorf. Er war sehr engagiert, eine Belebung für die Gemeinde, vor allem in der Jugendarbeit.
Am 1.4.1980 beginnt Frau Angelika Tallarek im Gemeindebüro. Sie arbeitet hier 23 Jahre bis zum 1.6.2003, zunächst mit 10,5 Std., ab 1992 mit 16 Std., ab 1996 mit 18,0 Std., ab 2000 mit 15 Std.

1985

Uwe Krause leitet den Posaunenchor mit viel Sachverstand vom 1.2.1985 bis 31.03.86. Das kurze Intermezzo hinterlässt einen starken Eindruck.
1985-Januar 1995 10 Jahre way of life Musikveranstaltungen