1. Advent

Heiligabend - Gott kommt zu den Menschen

Wenn die Kirchen an Heiligabend aus aktuellem Grund zu klein für die vielen Menschen sind, dann muss die gute Nachricht eben ganz direkt zu den Menschen kommen – unter freiem Himmel, mitten auf dem Felde, an den Plätzen und Treffpunkten ihres Alltags. Darum wollen wir in diesem Jahr auf Sportplätzen, auf dem Markt, im Wohngebiet und auf dem Bauernhof den Heiligen Abend in Kurzgottesdienste von etwa 30 Minuten feiern, mit den üblichen Auflagen - und trotzdem mit großer Freude.

Unter Vorbehalt noch ausstehender Genehmigungen und der Entwicklung des öffentlichen Lebens planen wir in der Versöhnungs-Kirchengemeinde am 24. Dezember folgende Gottesdienste:

 

Jöllenbeck

Theesen

Vilsendorf

15:00 Uhr
Ort steht noch nicht fest

16:00 Uhr
Marktplatz (oder Schulhof Hauptschule)

17:00 Uhr
Ort steht noch nicht fest

18:00 Uhr
Oberlohmannshof (Wendeschleife)

15:00 Uhr
Sportplatz VFL Theesen

16:30 Uhr
Sportplatz VFL Theesen

18:00 Uhr
Sportplatz VFL Theesen

 

15:00 Uhr
Hof Surmann, Südfeld 1

16:30 Uhr
Hof Surmann, Südfeld 1

Licht der Hoffnung

Foto: BettinaF/pixelio.de

Die drei Kirchen in Jöllenbeck, Theesen und Vilsendorf rufen wieder täglich um 19:30 Uhr zum Gebet.
Fünf Minuten werden die beiden jeweils größten Glocken läuten. Jeder zuhause ist dann eingeladen, eine Kerze als Licht der Hoffnung ins offene Fenster zu stellen und beim Glockenklang das Vaterunser für uns und die Welt zu beten.

Wir denken an die Kranken und die Menschen, die sie pflegen, und an all diejenigen, die durch die Krise in wirtschaftlicher Not sind; wir beten für die Entscheidungsträger*innen in Politik und Verwaltung, für die Einsamen unter uns und für die vielen, die sich von der Pandemie-Situation zunehmend überfordert fühlen.
Und wir bitten darum, dass sich das Gefühl der Überlastung nicht in Gereiztheit, Aggression und Intoleranz niederschlägt, sondern dass sich in unserem gesellschaftlichen Leben gerade in schwieriger Zeit das Prinzip gegenseitiger Achtung bewährt.                                                                           (BMB)

Gemeindebüros bleiben geöffnet

Besuche sind in den Gemeindebüros während der Sprechzeiten und ausschließlich mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Spontan- und Gelegenheitsbesuche sind leider nicht möglich!
Was Sie wissen sollten und beachten müssen, erfahren Sie hier:

Die Pandemie hat uns fest im Griff - leider

Aufgrund der neuen CoronaSchVO sind mit Ausnahme von Gottesdiensten, Beerdigungen und Seelsorge nahezu alle Aktivitäten in den Kirchengemeinden einzustellen.

Unsere Pastoren am Telefon

Wir Pfarrer der Versöhnungs-Kirchengemeinde stehen für Sie als Ansprechpartner weiterhin zur Verfügung. Dazu haben wir für den verlängerten Lockdown erneut feste Telefonsprechzeiten verabredet.

 Diese sind:

  Mo. 9-10 Uhr
Pfarrer Dr. Andreas Kersting (05206 3993)

  Di. 10-11 Uhr
Pfarrer Marcus Brünger (0521 38 46 85 25)

  Di. 16-17 Uhr
Pfarrer Jürgen Michel (05206 2217)

  Mi. 11-12 Uhr
Pfarrer Lars Prüßner (05206 1865)

  Do. 9-10 Uhr
Pfarrer Thomas Hein (02581 94 95 651)

Selbstverständlich können Sie uns zu jeder Zeit anrufen.
Falls aber dann doch nur der Anrufbeantworter angeht - geben Sie ihm Ihre Rufnummer. Wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.

Bleiben Sie Gott befohlen!
Herzliche Grüße

              Ihr Pfarrteam