695135_original_R_K_by_Fabian Fellmann_pixelio.de

Über die Kinder- und Jugendarbeit in unserer Gemeinde

Die kirchliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gründet sich in unserer Gemeinde auf zwei starke Säulen:
die Evangelische Jugend in Bielefeld und
den CVJM Jöllenbeck.

Sie wird flankiert durch die Offene Jugendarbeit im Auftrag der Stadt Bielefeld:
in Jöllenbeck beim CVJM Jöllenbeck/ Offene Arbeit und
in Vilsendorf durch die Mobi Nord des Trägervereins der Evangelischen Offenen und Mobilen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Das klingt ein bißchen kompliziert. Da spielt Bielefelder  Kirchengeschichte mit rein, aber letztendlich ist es schlicht und einfach darin begründet, dass die Mitarbeitenden auch jemanden haben müssen, der ihr Gehalt bezahlt.

Wichtig ist: Allen gemeinsam ist das Ziel der Arbeit:
Dafür zu sorgen, dass die Frohe Botschaft möglichst viele Kinder und Jugendliche in unserem Stadtbezirk nachhaltig erreicht.
Dieses Mit- und Nebeneinander gelingt recht gut. Die Teams arbeiten zusammen, planen und entwickeln gemeinsame Angebote und stimmen Schwerpunkte bei Zielgruppen und Programmstrukturen ab.

Die Angebote für Kinder und Jugendliche finden Sie unter den "Zentren"

Beginn des neuen Konfi-Kurses 2022-2024

Im Herbst 2022 beginnt der neue Konfirmandenkurs für diejenigen, die im Frühjahr 2024 konfirmiert werden möchten und zwischen dem 1. Oktober 2009 und dem 30. September 2010 geboren sind (oder ins 7. Schuljahr kommen).
Was dabei im Einzelnen zu bedenken ist und wie das mit den Anmeldungen funktioniert – darüber werden wir Euch und Eure Eltern an einem

Informationsabend in der Marienkirche Jöllenbeck
am 30.8.2022 um 18:30 Uhr

informieren. Wir laden Euch und Eure Eltern dazu aber auch noch separat per Brief vor den Sommerferien ein.
Sollte jemand versehentlich keinen Einladungsbrief erhalten haben, melde er sich bitte im Gemeindebüro unter 05206 92 78 034 oder per Mail unter
bi-kg-versoehnung.vilsendorf@kirche-bielefeld.de.
Am Informationsabend werden sich die Pastoren und die Haupt- und Ehrenamtlichen der Jugendarbeit vorstellen und Euch erklären, wie sie jeweils die Konfizeit gestalten.
Danach könnt ihr frei auswählen, welches Konfimodell mit seinen Zeiten und Orten für Euch am besten passt. An diesem Abend werden auch die Anmeldeunterlagen ausgegeben. Wir freuen uns, Euch und Eure Eltern an einem dieser Abende zu begrüßen.

Übrigens: Man muss noch nicht getauft sein, um bei der Konfizeit mitzumachen. Hier ist jede und jeder herzlich willkommen!