303349_original_R_K_by_knipseline_pixelio.de.jpg
Fünf "Kindergärten" in unserer Gemeinde

Häufig gestellte Fragen zum Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahren für die Evangelischen Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft des Ev. Kirchenkreises Bielefeld

Unsere Kitas

Fünf "Kitas" gehören zu unserer Gemeinde.
Mit einer kurzen Vorstellung und weiteren Informationen sind diese Tageseinrichtungen für Kinder auf den Seiten des Kirchenkreises Bielefeld zu finden:

(Foto: Ulrich Stoll)

Annemarie Luschnat,  Sabine Weitzel , Simone Gnegel und Sabine Petry leiten in Jöllenbeck die Kindertageseinrichtungen KiTa Horstheide, Matthias-Claudius, KiTa Hattenhorstfeld und KiTa Volkening. Jasmina Vogt leitet das Kinder- und Familienzentrum „Hand in Hand“ In Vilsendorf.

Alle fünf Einrichtungen liegen in der Trägerschaft des Ev. Kirchenkreises Bielefeld .
Ansprechpartnerin dort ist die Geschäftsführerin und Fachberaterin des Trägerverbundes, Frau Melanie Hoffmann (Tel. 0521/5837 176).
 

Evangelische Tageseinrichtungen für Kinder in Bielefeld

Bildmarke Fachkräfteinitiative

STELLENANGEBOTE!

Im Evangelischen Kirchenkreis Bielefeld gibt es 32 Kindertageseinrichtungen mit rund 2200 Plätzen. Die Einrichtungen bieten Plätze für Kinder von 4 Monaten bis zum Schuleintritt mit einer Betreuungszeit von 25, 35 oder 45 Stunden. Mehr als 500 Mitarbeitende betreuen, erziehen und bilden die Kinder.

Von den insgesamt 32 evangelischen Kindertageseinrichtungen befinden sich 28 in der Trägerschaft des Kirchenkreises und 4 Einrichtungen in der Trägerschaft einzelner Kirchengemeinden.

Die Fachberatung des Kirchenkreises begleitet und berät die Einrichtungen bei pädagogischen, religionspädagogischen und strukturellen Fragen und steuert die Qualitätsentwicklung.

Die Verwaltungsmitarbeiterinnen beraten die Träger bei betriebswirtschaftlichen Aufgaben und übernehmen Verwaltungsarbeiten nach dem Kinderbildungsgesetz.

Das Referat Tageseinrichtungen für Kinder im Kreiskirchenamt nimmt die Trägeraufgaben für die 28 Tageseinrichtungen in Trägerschaft des Kirchenkreises wahr.