Im Vilsendorfer Zentrum: Epiphaniaskirche und Gemeindehaus
Im Vilsendorfer Zentrum: Epiphaniaskirche und Gemeindehaus

Bleiben Sie zuhause! Bitte.
"Liebe Deinen Nächsten: Halte zwei Meter Abstand"

Wir sind für Sie da - auch jetzt

Für persönliche Gespräche in unseren Gottesdiensträumen

stehen wir Pfarrer Ihnen wie folgt zur Verfügung:

Epiphaniaskirche
Vilsendorf

Dienstag und
Donnerstag

15.00 - 16.00  Pfarrer Prüßner

Marienkirche
Jöllenbeck  

Dienstag und
Donnerstag

16.00 - 17.00   Pfarrer Dr. Kersting

 

Samstag

16.00 - 17.00   Pfarrer Hein

Auferstehungskirche
Theesen

Mittwoch und
Freitag

15.00 - 16.00  Pfarrer Brünger

Bitte achten Sie  darauf,  dass immer nur EINE Person dem Seesorger nahetritt.
Übrige Besucher der Kirche bitten wir, ggf. zu warten.

 

Zu folgenden telefonischen Sprechzeiten sind wir verlässlich erreichbar:

Montag

  9.00 - 10.00 Pfarrer Dr. Kersting (Tel. 05206-3993)

Dienstag

10.00 - 11.00  Pfarrer Brünger (Tel.: 0521-38468525)

Mittwoch

11.00 - 12.00   Pfarrer Prüßner (Tel.: 05206-1865)

Donnerstag

9.00 - 10.00     Pfarrer Hein (02581-9495651)

Freitag

10.00 - 11.00   Pfarrer Brünger

Samstag

9.00 - 10.00   Pfarrer Dr. Kersting

Selbstverständlich können Sie uns zu jeder Zeit anrufen. Falls dann doch nur der Anrufbeantworter angeht - geben Sie ihm Ihre Rufnummer. Wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.

 

Bei Trauerfeiern und Beerdigungen

werden wir Pfarrer, solange es irgend möglich und erlaubt ist, Sie begleiten.

In unserer Gemeinde ist für alle ab jetzt eingehenden Anmeldungen zur Trauerfeier verabredet, dass wir uns zu Beginn vor der Kapelle (in Jöllenbeck) oder vor der Kirche (in Vilsendorf und Theesen) treffen.
Dort beginnt die Trauerfeier mit Gebet, biblischem Text und Ansprache.
Dann gehen wir gemeinsam zum Grab, wo wir, wie gewohnt mit Gebet und Segen, von unseren Verstorbenen Abschied nehmen. Dass dies nur im engsten Familienkreis möglich ist, wissen Sie gewiss schon. Auf den Verzicht auf das Händeschütteln und Umarmungen, so schwer es uns fallen mag, weisen wir auch an dieser Stelle noch einmal hin. Wir müssen aus Rücksicht füreinander voneinander Abstand halten!

Taufen und Trauungen

sind vorläufig nicht möglich.

Konfirmationsgottesdienste

werden, so Leid es uns tut, auf den Spätsommer verschoben.

Achten Sie in den nächsten Tagen auf unsere Informationen auf dieser Seite!

Pfarrer Dr. Kersting für das Leitungsteam
red. Stand  4.4.2020  10:30

Unsere Konfis - und ihr ganz persönlicher Jesus

Anfang Februar haben meine Mitarbeiterin Charlott und ich mit unseren Konfis (2021) das Thema "Jesus" bearbeitet.

Dazu haben wir zur Eröffnung ein Holzkeuz ausgelegt und die Jungen und Mädchen gebeten, zu notieren, was sie von Jesus wissen und welche Bedeutung Jesus für sie persönlich hat.
Als wen sehen und glauben sie ihn?
Ihre Notizen haben sie dann an das Kreuz geheftet bzw. daneben gelegt.

Ihre Aussagen haben uns zum Teil wirklich verblüfft - sie waren sehr persönlich und hatten Substanz.

Einige  ihrer Aussagen zur persönlichen Beziehung zur Person Jesus habe ich einmal beigefügt.           (Pfr. Lars Prüßner)

"Gut Ding will Weile haben" - Neuplanung des Gemeindezentrums Vilsendorf

Im vorletzten Gemeindebrief rechneten wir für den vergangenen Herbst mit konkreten Vorschlägen, wie die Machbarkeitsstudie umgesetzt werden kann. Mit dieser Terminsetzung waren wir zu optimistisch.

Ziel ist, den Gemeindestandort Vilsendorf nachhaltig so zu sichern, dass die uns verfügbaren Kirchensteuermittel nicht für Bau und Betrieb der Gebäude verwendet werden müssen.
Sondern für die Gemeindearbeit.

Es bringt ja nichts, fröhlich drauflos zu planen.

Das bedeutet aber nicht, dass nichts geschieht. Im Gegenteil.

Und so sind an dem Verfahren viele Akteure beteiligt, die alle miteinander zu einem abgestimmten, realistischen Lösungsvorschlag kommen wollen: Da sind der Vilsendorfer Zentrumsausschuss und das Leitungsteam unserer Gemeinde, das Baureferat und andere Abteilungen im Kreiskirchenamt, die Ersteller der Machbarkeitsstudie und das Bauamt/Planungsamt der Stadt.

Bedarfsanalyse und Zielvorstellungen,, Finanzierungsfragen und Baurecht müssen zusammengebracht werden. Das dauert.

Auch wir müssen also: warten.

Die Tür steht offen!

Kirchentür der Epiphaniaskirche (Foto L.Prüßner)

Dienstags und Donnerstags von 15 bis 16 Uhr können Sie in der Kirche ein persönliches Gespräch mit Pastor Prüßner führen. 

Sie können ihn auch jederzeit anrufen. Falls dann doch nur der Anrufbeantworter angeht - geben Sie ihm Ihre Rufnummer. Er ruft zurück - versprochen!

Wir laden Sie ein, an unserer Aktion "Licht der Hoffnung" mitzumachen:

Jeden Abend  um 19:30 Uhr
für einen Moment innehalten
,
eine Kerze anzünden

- so, dass man sie von außen sehen kann -
und dann das Vaterunser beten.

Wie schön, sich vorzustellen, dass wir in unserer Gemeinde dann mit dem Licht der Hoffnung und dem gemeinsamen Gebet  verbunden sind, auch wenn wir nicht persönlich beieinander sein können!

Die Glocken laden jeden Abend um 19.30 Uhr mit ihrem Geläut dazu ein.

Superintendent Christian Bald: "Ich glaube und bin fest davon überzeugt, dass es für viele Menschen in dieser Zeit sehr hilfreich ist, jeden Tag einen Moment innezuhalten. Auch zu spüren: Trotz der fehlenden körperlichen Nähe zu vielen vertrauten Menschen sind wir miteinander verbunden. In der Familie, im Freundeskreis, in der Bielefelder Stadtgesellschaft und weltweit. Das tut jedem von uns gut."

Diese Einladung zum Innehalten, Kerze anzünden und Gebet ist eine ökumenische Initiative und geht an alle Menschen in Bielefeld, in ganz Nordrhein-Westfalen und weit darüber hinaus.

GEMEINDEBÜRO VILSENDORF
Vilsendorfer Straße 228
33739 Bielefeld
Tel.: 0521 - 82 503, Fax: 0521 - 82 035
E-Mail: bi-kg-versoehnung.vilsendorfdontospamme@gowaway. kirche-bielefeld.de
Im Gemeindebüro begrüßt Sie
Sabine Wippich
Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 9–12 Uhr

Küsterdienst-Koordination:
Rainer Hönisch, Tel 0521 8016168
Organistin: Bettina Langer

Spendenkonto: Ev.-Luth. Versöhnungs-Kirchengemeinde Jöllenbeck Zentrum Vilsendorf
Volksbank Bielefeld-Gütersloh IBAN: DE87 4786 0125 0666 3585 10

Förderkreis Kirchenmusik Vilsendorf
Bank für Kirche und Diakonie IBAN: DE 42 3506 0190 2006 699068

Dies ist das Team, das die Gemeinde bis 2024 leiten wird - nach dem 'Bevollmächtigtenausschuss' nun ein 'richtiges' Presbyterium