Evangelisch in Jöllenbeck. Theesen und Vilsendorf

MUSIK wird in unserer Gemeinde großgeschrieben

Musik wird in unserer Gemeinde groß geschrieben - in Jöllenbeck, in Vilsendorf und in Theesen..
Für jeden musikalischen Geschmack ist etwas dabei. 
Menschen jeder Altersstufe machen mit. Oder sie hören zu.
Oder beides: In den Musikalischen Gottesdiensten.

Mitmachen ...

Sommerferien in NRW

Während der Sommerferien (29.06. - 11.08.) bleiben die Gemeindehäuser geschlossen.
Gruppen und Kreise, die sich auch in den Ferien treffen verabreden sich intern.


Pandemiebedingt sind Chorproben und Veranstaltungen nach wie vor starken Einschränkungen unterworfen. (Stand 25. Juli)


Probenzeiten in Jöllenbeck

Minichor(Kinder von 3 – 5 Jahren
in Begleitung eines Erwachsenen)
Di. 15.45 - 16.15 Uhr
Kinderchor Jöllenbeck (Kinder 6 – 11 Jahre)   Di. 16.30 - 17.15 Uhr
Just Sing(Jugendliche 12 – 17 Jahre) Mo. 19.00 - 20.00 Uhr
Gospelchor JöllenbeckMo. 20 - 21.45 Uhr
Kantorei JöllenbeckDi.  20 - 21.45 Uhr
Orchester des ev. Kirchenkreises Mi. 20 - 21.30 Uhr
Posaunenchor des CVJM Jöllenbeck(im CVJM-Haus) Do. 18.45 - 20.15 Uhr
Frauensingkreis (1. und 3. Montag im Monat)Mo. 17 - 18.30 Uhr
Blockflötenensemble Mi. 19 - 20.30 Uhr
Singalong
Bläser-Starter-Projekt

Am Dienstag, 5. November, um 17:30 beginnen die Proben für das Kindersingspiel "Wenn Engel streiten".

Probenzeiten in Theesen

Flauti Parlandi

das Flötenorchester aus Theesen

Di. 19:45-21:45

KlangsynTheesen (ex-Gospelchor)

 

Fr. 18:15-20:00

Kinderchor Theesen

 

Fr. 16:30-17:30

Posaunenchor Theesen

(im Gemeinschaftshaus der  Landes-
kirchlichen Gemeinschaft Schildesche)

Fr. 19:30-21:00

Probenzeiten in Vilsendorf

Kirchenchor

         

Do. 19:30 - 21:00

Posaunenchor

         

Mi. 19:30 - 21:00

Jungbläser

            

Mi. 18:00 - 19:00

Flötenunterricht

                      

Mo. 15:00
Do. 14:15

 

 

„The Bridge Walkers“: Chor wirbt für C19-Hilfe in Namibia

(Foto: BMB)

Als Brückenbauer zwischen den Kulturen versteht sich der Chor „The Bridge Walkers“ aus Namibia, der in Vilsendorf ein vertrauter Name ist: Dreimal schon trat er in den letzten Jahren hier auf, hat mit seinen Workshops und Konzerten in der Epiphaniaskirche für die Musik Namibias begeistert – und zugleich für Jugendprojekte in seiner Heimat geworben.
Der Chor stammt aus dem ehemaligen Township Katutura bei Windhoek, der Hauptstadt von Namibia.

Und dort gibt es jetzt ein Problem: Vorsorge gegen Covid 19 – ganz wie bei uns, nur unter gänzlich anderen Bedingungen. In Wellblechhütten lässt sich Abstand schwer einhalten. Die kleinen Arbeitsmöglichkeiten brechen weg. Die Familien und vor allem die der Alleinerziehenden sind auf sich gestellt.

In dieser Situation beteiligen sich Chormitglieder an der Initiative von zwei engagierten Frauen:  Konny von Schmettau (Swakopmund, Namibia) und Anja Neuhaus (Wesel, Deutschland).

Näheres dazu hier

 

Wer helfen möchte, findet hier eine Möglichkeit:

https://www.betterplace.me/corona-in-namibia-stay-at-home-ohne-zuhause

 

 

 

Zuhören ...

Auch wenn die Rahmenbedingen vieles erschweren: Die Musik verstummt nicht!

Sonntag, 20.09.2020 17.00 Uhr
Eszter Éva Havasi und Sumi Lee spielen Werke von der Romantik bis zur Moderne

Bielefeld: Auferstehungskirche Theesen

Sonntag, 27.09.2020 17.00 Uhr
Barockmusik mit Solotrompete und Orgel

Bielefeld: Marienkirche Jöllenbeck

Sonntag, 25.10.2020 17.00 Uhr
Orgelkonzert in der Epiphaniaskirche Vilsendorf

Bielefeld: Epiphaniaskirche Vilsendorf

Sonntag, 15.11.2020 17.00 Uhr
Kammerkonzert zum Beethovenjahr mit dem Tamigu-Trio

Bielefeld: Auferstehungskirche Theesen

Und schon vorgemerkt fürs nächste Jahr:

Sonntag, 31.01.2021 17.00 Uhr
Musik bei Kerzenschein

Bielefeld: Epiphaniaskirche Vilsendorf

Samstag, 17.04.2021 17.00 Uhr
Flauti Parlandi: Sehnsucht nach dem Frühling

Bielefeld: Auferstehungskirche Theesen Christel Weihrauch

Sonntag, 18.04.2021 17.00 Uhr
Flauti Parlandi: Sehnsucht nach dem Frühling

Bielefeld: Auferstehungskirche Theesen Christel Weihrauch

Diese Termine waren oder sind leider ABGESAGT:

... und das tut richtig weh.
Hinter jeder abgesagten Veranstaltung stehen ja ungezählte Stunden, in denen viele ehren- und hauptamtliche Musiker*innen engagiert und mit Begeisterung geübt und geprobt haben.

22.3., Marienkirche, Bläserkonzert zum Sonntag Laetare
29.3., Epiphaniaskirche, Passionsmusik des Posaunenchors
5.4., Marienkirche, Passionskonzert zum Palmsonntag
19.4., Auferstehungskirche, Frühlingskonzert der Flauti Parlandi
und leider jetzt auch
21.6. Auferstehungskirche, Konzert des Universitätsorchesters

Mehr Informationen zu den und über die einzelnen Gruppen und Kreise finden sie bei den jeweiligen Zentren.