Musik - zum Zuhören und zum Mitmachen

Der Posaunenchor

Der Posaunenchor trifft sich mittwochs um 19:30 im Gemeindehaus.

Kontakt: Siegfried Wolter, Tel. 0521 873525

Vorher, um 18:00 Uhr, proben die Jungbläser.

 

In einem Gemeindebrief stand über den Posaunenchor:

Seit über 50 Jahren in unserer Gemeinde aktiv

Im Februar 1960 wurde der Posaunenchor Vilsendorf gegründet. von Pfarrer Siegfried Nettingsmeier, dem 1. Chor-Dirigenten Heinz Wienkamp und einigen Vilsendorfer Bläsern, die dem Posaunenchor Schildesche angehörten,
Er ist somit älter als unsere eigenständige Kirchengemeinde, die zu Schildesche gehörte, 1958 zum 2. Pfarrbezirk der Auferstehungskirchengemeinde Theesen wurde, um schließlich 1962 ihre Selbstständigkeit zu erlangen.
Dank des großen Einsatzes unseres Dirigenten Wienkamp wurde schon bald mit den erfahrenen Bläsern und den neu ausgebildeten (im 1. Jahr gab es zwei Anfängergruppen) in Gottesdiensten geblasen, die im umgestalteten Klassenraum der alten Vilsendorfer Schule gehalten wurden (heutiger Mehrzweckraum).

So begleitete der Posaunenchor das Wachsen der Gemeinde und das des Kirchen-Neubaus. Er trat bei der Grundsteinlegung, der Einholung der Glocken vom Hof Upmeier zu Altenschildesche, dem Richtfest und der Einweihung der Kirche gut hörbar in Erscheinung.
In den folgenden Jahren entwickelte sich der Chor personell als auch musikalisch. Er trat und tritt auch heute noch zu den verschiedensten Anlässen auf, so bei Gottesdiensten, Hochzeiten, Goldenen Hochzeiten, am Johanneskrankenhaus, bei Sommer- und Gemeindefesten. Er gestaltete Bläsernachmittage und ist seit über zehn Jahren für die „Musik bei Kerzenschein“ verantwortlich.
In der Zeit seines Bestehens ist der Posaunenchor bei obigen Anlässen etwa 800-mal aktiv aufgetreten. Übertroffen wird diese Zahl jedoch vom „Geburtstagsblasen“ Mehr als 1300 Geburtstags-Jubilaren/innen und teilweise auch ihren Angehörigen war der Chor willkommen.
Diese vielfältigen Aktivitäten des Chores während der fünfzig Jahre wären jedoch nicht möglich gewesen, wenn nicht immer wieder begeisterungsfähige Menschen kämen und sich für die Sache der Posaunenmusik und die der Kirche einsetzten. Zu nennen sind unsere Dirigenten: Heinz Wienkamp, er verstarb einen Monat vor dem 25. Jubiläum des Chores, Uwe Krause, Heinz Wörmann und der jetzige Chorleiter Won Sun Jung, aber auch die Bläserinnen und Bläser.
Addiert man die ehemaligen Bläserinnen und Bläser, kommt man auf über 70, das annähernd Fünffache der momentan aktiven Bläserinnen und Bläser (16). (Interessierte Jugendliche/Erwachsene sind in unserem Posaunenchor herzlich willkommen.)