Banner__Notenbklatt_by_Timo_Klostermeier_pixelio.de.jp
Musik - zum Mitmachen und zum Zuhören. Oder beides.

Meisterwerke der Klaviermusik in der Auferstehungskirche

Am Sonntag, dem 26.11.2017 um 17:00 Uhr findet ein weiteres Konzert der Konzertreihe "Meisterwerke der Klaviermusik" in der Auferstehungskirche in Theesen statt.         

Schon zum zweiten Mal spielt die bekannte Pianistin Soojin Oh in Theesen. Auf dem Programm stehen Sonaten von Joseph Haydn, die Klaviersonate Hob.46 As-Dur, Claude Debussy, die Klavierstücke Children's Corner und Johannes Brahms, die Sonaten Op.118.

Geboren wurde Soojin Oh 1975 in Busan/Südkorea, bekam ihren ersten Klavierunterricht mit fünf Jahren, bildete sich seitdem vielseitig an den besten Musiklehranstalten in Südkorea aus und beendete ihr Bachelorstudium an der renommierten Ewha Universität in Seoul.
Seit 1998 lebt die Pianistin in Deutschland, studierte hier Kammermusik bei Prof. Erika Kilcher und schloss ihr Konzertexamen bei Prof. Jean Efflam Bavouzet mit Auszeichnung ab.

Soojin Oh ist Preisträgerin mehrerer Klavierwettbewerbe, so gewann sie die 1. Preise bei dem Nueva Acropolis Wettbewerb in Madrid und dem Cortemilia Wettberwerb in Italien.
Die Künstlerin hat an mehreren Meisterkursen teilgenommen u.a. von Andras Schiff, Bruno Canino, Andrej Jasinski und Rudolf Kehrer. Die Pianistin konzertierte in Deutschland, Frankreich, Schweiz, Italien, Spanien sowie in ihrer Heimat Korea.
Seit 2007 lehrt  Soojin Oh an der Hochschule für Musik in Detmold.

Kommen Sie wieder zu einem meisterlichen Konzert, vorgetragen von einer ausgezeichneten Pianistin auf dem Bechsteinflügel in der kleinen Hallenkirche in Theesen mit ihrer feinen Akustik.
In einer Pause werden Getränke und kleine kulinarische Genüsse angeboten.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten. (Friedbert Nowitzki)