Bild SherburneKMD Mary Sherburne

Geboren und aufgewachsen in South-Dakota, USA, studierte sie zunächst an der Wittenberg University in Ohio und beendete das Studium mit dem "Bachelor of Music".
In Deutschland setzte sie ihre Studien u.a. bei Prof. Wilhelm Ehmann  fort und legte an der Folkwanghochschule Essen das Staatsexamen für Kirchenmusik und das Konzertexamen für Orgel ab.
Von 1976 bis 1980 war sie Kantorin in Köln-Bayenthal. Seit 1980 übt sie diese Position an der Erlöserkirche in Lüdenscheid aus. Seit 1981 ist sie Kreiskantorin im Kirchenkreis Lüdenscheid und seit dem Jahr 2000 Kreiskantorin des Kirchenkreises Lüdenscheid-Plettenberg.
1997 wurde Mary Sherburne in Anerkennung ihrer Verdienste um die Kirchenmusik zur Kirchenmusikdirektorin ernannt.
Des weiteren ist sie als Referentin für Chormusik für die Westfälische, Rheinische und Hannoversche Landeskirche sowie für den Internationalen Arbeitskreis für Musik tätig.

Ihre Konzerttätigkeit als Dirigentin führte sie u.a. mit Künstlern wie dem Hilliard-Ensemble, den Deutschen Bachsolisten, Hans-Peter Blochwitz, Andreas Schmidt und Klaus Mertens zusammen.